Haiti Zuckerrohrpark2

Parc Historique de la Canne à Sucre - Historischer Park zur Geschichte des Zuckerrohrs

Zuckerrohr - Saccharum officinarumVon Christoph Columbus im Jahr 1494 eingeführt war Zuckerrohr der Hintergrund der Geschichte von Haiti. Tatsächlich war Zuckerrohr der Kern der französischen Kolonialzeit (1625-1803), der Stolz der Perle der Antillen, der Albtraum der Sklaverei.

"Zucker, weiß mit dem rötlichem Schimmer vom Blut der schwarzen Sklaven, süßer Geschmack mit einem bitteren Nachgeschmack für die Unterdrückten" ... (Olivier Laplanche)

Nach der Unabhängigkeit (1804), war es lange Zeit die Stütze der jungen Republik. Heute, trotz seines stetigen Rückgangs, bleibt Zuckerrohr der Stolz des Landes und durch seine Derivate ein wichtiger Teil der Wirtschaft auf dem internationalen Markt

Dampflok - Zuckerrohrpark Port au Prince Im Bewusstsein ihrer Verantwortung in den Bereichen Bildung, der Vermittlung von Geschichte und Kultur und Bewahrung dieses Erbes, sieht sich die Stiftung Françoise Canez Augustus verpflichtet, durch den Park die Geschichte des Zuckerrohrs sowie Geschichte und Kultur des Landes lebendig zu halten.

Der Park liegt am Boulevard 15. Oktober ehemals die Zuckerrohrplantage Chateaublond (1771-1803) und später Zentrum der Zuckerproduktion Tancrète Präsident Augustus (1895-1925). Mit der Errichtung dieses Parks begibt sich die Stiftung Canez Augustus auf die Spuren der Entwicklung des Zuckerrohrs und der Zuckerproduktion in Haiti.

Parc Historique de la Canne à Sucre - Zuckerrohrpark Port au PrinceDie Exponate stehen hauptsächlich im Freien, umgeben von Gebäuden im niedrigen Kolonialstil, die Fabriken und Läden umfassen, sowie eine Sammlung von Zuckerrohrpressen, Kesseln und einem Teil des Aquädukts, der zum Antrieb der Mühlen diente. In der zauberhaften Umgebung des Museums erwachen Glocken, Mühlen, Kessel, Fässer, Backofen, Kamine, Lokomotive, Wasser, Pflanzen und vieles mehr vor den Augen der Besucher zum Leben und erzählen, auch dank der fähigen Führer des Parks ihre Geschichte.

Der Park ist auch ein beliebter Veranstaltungsort für Musikkonzerte und jedes Jahr im Oktober findet das "Artisanat en Fête" statt, Haitis größte Handwerksmesse statt. Über zwei Tage versammeln sich Handwerker aus dem ganzen Land zusammen mit haitianischen Modedesignern und Lebensmittelherstellern um ihre Kunstwerke und Produkte zu zeigen.

Parkrundgang

Zuckerrohrpark Port au Prince - Hydraulische MuehleDer Raum Tancrète Auguste
Er bezieht sich insbesondere auf das Zuckerrohr in der Kolonialzeit. Zu sehen sind verschiedene Ausstellungen, sowohl Dauer- wie auch Wechselausstellungen.

Der Raum Francoise Canez Augustus und Ralph Augustus
In diesem Raum sind die persönlichen Sammlungen der Familie zu sehen.

Der Afro-Karibische Raum
In Fortsetzung des vorherigen Raumes, beherbergt dieser Artefakte aus der Zeit vor der Entdeckung des Landes durch Christoph Kolumbus (1492).

Zuckerrohrpark Port au Prince - Modell ZuckerrohrfabrikAussenpavillons
Hier sind restaurierte Teile Zuckerfabrik zu besichtigen.

Landwirtschaftliche Werkzeuge
Mechanische Werkzeuge aus dem langwirtschaftlichen Bereich aus den verschiedenen Zeiten sind im ganzen Garten verteilt zu sehen.

Zusätzlich zu den pädagogischen Aktivitäten des Museums wie Führungen, Sammlungen von Objekten und Fotografien, Beratung in der Bibliothek und den im Park stattfindenden kulturellen Programmen wie Konzerte, Tanz, Malerei finden die Besucher auch eine Snack-Bar namens "Le Relais de Chateaublond", wo Sie köstliche Speisen und Getränke wie den Creolischen Zuckerrohr-Saft genießen können.

Das Ambiente des Parks eignet sich auch bestens für Hochzeiten, Empfänge, Verkostungen, Geschäftsessen, Messen, Filmvorführungen und verschiedene Ausstellungen. Erfahrene Mitarbeiter helfen gerne bei der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen.

Öffnunsgzeiten - Museum:
Montag: 09.00 bis 13.00
Dienstag bis Freitag: 9 Uhr - 04.00 Uhr
Samstag - Sonntag: 10.00 bis 16.00 Uhr

Für Gruppenbesuche und Raummieten, sollten Reservierungen im Voraus vorgenommen werden.

Kontakt Info:
48, boulevard du 15 Octobre, Tabarre, Port-au-Prince
Telefon: 509 2511-8051,509 3556-5893,509 2513-3736
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: http://www.parchistorique.org

 Hispaniola.News unterstützen

 

flugreisen02 ani
kreuzfahrten09 ani

drive01 ani

 

Booking.com
Zum Seitenanfang