puerto plata villageDie Dominikanische Republik ist und bleibt eine sehr beliebte Urlaubsdestination in der Karibik. Stetig steigende Besucherzahlen, eine offenbar ungebrochene Nachfrage veranlassen auch Investoren dazu, weiterhin grosse Projekte im Tourismussektor zu realisieren.

Erst vor kurzem wurde ein sehr grosses Projekt an der Playa Rincon vorgestellt. ( Unser Artikel ) Nun wenige Tage nach bekannt werden vom Vorhaben im Nordosten des Landes, publiziert man bereits eine weitere grosse Investition :

Projekt „Green One Playa Dorada“ in Puerto Plata.

Wie das Tourismusministerium (Mitur) mitteilt, werden die Velutini und Iemca Gruppen weitere 1,012 Zimmer an der Nordküste der Dominikanischen Republik realisieren. Die Investition betrage mehr als 100 Millionen US-Dollar und werde weitere Arbeitsplätze so wie einen weiteres Wirtschaftswachstum in der Region von Puerto Plata schaffen.

Interessant an diesem Projekt ist der Umstand, dass hier nicht wie oft in der letzten Zeit üblich gewesen, einfach nur eine neue Anlage erstellt wird, sondern auch bestehende Infrastrukturen im Hotel Puerto Plata Village umgestaltet und modernisiert werden. In der ersten Phase des Projekts werden 17 Villen und 9 dreistöckige Gebäude die im Hotel Puerto Plata Village bereits vorhanden sind, umgestaltet und mit einem neuen Hotel mit weiteren 175 Zimmern ergänzt. So dass dieses Phase bereits 445 modernen Zimmer für Urlauber darstellt. Eine weitere Ergänzung der ersten Etappe ist ein Strandclub welcher 300 Meter Länge entlang des Strandes „Playa Dorada“ in das Gesamtkonzept einfügt. Diese erste Etappe soll im ersten Jahresdrittel 2019 bereits begonnen werden und bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Die zweite Phase besteht aus dem Bau eines Hotels mit weiteren 175 Zimmern und drei siebenstöckigen Gebäuden, in denen 343 zusätzliche Zimmer untergebracht werden sollen. In der letzten Phase werden 4 Gebäude mit sieben Stockwerken errichtet, insgesamt 224 weitere Zimmer . Am Eingang des Projekts wird zudem ein Einkaufszentrum mit acht Geschäften errichtet.

Diese Informationen wurden von Brahim Selman von der Iemca-Gruppe und Luis Emilio Velutini zusammen mit dem Tourismusminister Francisco Javier García an der 39. Internationalen Tourismusmesse (FITUR) in Spanien veröffentlicht .

Booking.com
Zum Seitenanfang