vergewaltigerBani - Dominikanische Republik. Das Vergewaltiger, besonders wenn es dabei um sexuelle Handlungen mit Minderjährigen handelt, in der Dominikanischen Republik meist durch Angehörige oder auch Gefängnisinsassen ums Leben kommen, dass ist keine Seltenheit und bekannt.

Genaro Perez sass viele seiner Lebensjahre im Gefängnis. Die letzten 20 Jahre Haft wegen Vergewaltigung und Raub sass er in der Strafanstalt Máximo Gómez ab. Was eher sehr selten der Fall ist, er überlebte diese Hafststrafe und lies sich mit seinen nun rund 60 Lebensjahren in einem nördlichen Sektor von Bani nieder.

Allerdings dauerte die Freiheit nicht lange an. Am gestrigen Freitag den 06.11.2020 wurde er in la Berma del Canal Juan Caballero, im Sektor Mani von Bani von bislang unbekannten Tätern erschossen.

Die Polizei hat die Leiche zur weiteren Untersuchung an das Forensische Institut in Azua geschickt. Obwohl die Ermittlungen noch andauern, meinte die Polizei bereits, dasss man davon ausgehen könne, dass Genaro Perez einem Vergeltungsmord zum Opfer gefallen sei.

 Hispaniola.News unterstützen

 


flugreisen02 ani

kreuzfahrten09 ani

drive01 ani

 

Booking.com
Zum Seitenanfang