Weihnachstessen in der Dom. Republik - Puerco Asado Schweinebraten

Puerco Asado - Schweinebraten ist das Gericht, das Weihnachten symbolisiert, das Herzstück des dominikanischen Weihnachtsfestes. Es gibt sogar Lieder, die dieses Gericht lobpreisen.

Was Sie vielleicht nicht wissen ist, dass dieses Gericht eine Verbindung zu den Tainos, den Bewohnern der karibischen Inseln, die hier lebten als Kolumbus und seine Gefährten Ende des 15. Jahrhunderts aus Europa  hier ankamen, hat. Jedes dominikanische Schulkind weiß, dass die Tainos Casabe zubereitet haben, ein dünnes, ungesäuertes Cassava Fladenbrot, das in der Region noch in der traditionellen Weise gemacht und bis heute gegessen wird.

Viele andere Wörter aus der Sprache Tainos sind mittlerweile zu Haushaltsbegriffen auf der ganzen Welt geworden. Wörter wie Hängematte, Tabak und Hurrikan und ihre Äquivalente in vielen anderen Sprachen auf der ganzen Welt sind aus dem Arawakischen, der Sprache, die von den Tainos gesprochen wurde, abgeleitet.

Taino Kueche - Spießbraten oder BarabicuDas andere Hauptbild aus der Taino Küche ist der Spießbraten oder Barabicu - das Gerüst aus Stöcken, die auf Pfosten über einer Feuerstelle aufgestellt werden, zum Rösten, Braten oder Grillen von Fisch und Fleisch.

Obgleich das Wort von den Tainos gekommen sein mag, so haben sie nicht die tatsächliche Kochmethode erfunden. Menschen in vielen Teilen der Welt haben seit prähistorischen Zeiten Fleisch auf ähnliche Weise zubereitet. Trotzdem blieb Barabicu als ein fast allgemeiner Begriff, der zuerst von den spanischen Kolonisatoren als Barbacoa angenommen wurde, hängen. Die Engländer verwandelten es in Barbecue, das seltsamerweise dem ursprünglichen Arawak Wort näher klingt.

Als Verb bedeutet es die Kochmethode (grillen, am offenen Feuer braten), während das Substantiv "Barbecue" sowohl das Gerät für den Prozess wie auch das gesellschaftliche Ereignis selbst verwendet wird. Als Adjektiv beschreibt es das Endprodukt ("gegrilltes Fleisch"). Es wird oft abgekürzt als "BBQ", was zu dieser Variante geführt hat, weniger bekannt ist die Schreibweise “barbeque”.

Puerco Asado - Tainohund -  Alco Das Haupttier, das die Tainos wegen des Fleisches jagten, war das Hutía - eine kleinere nagetierähnliche Spezies, die es auf Hispaniola heute nur noch selten gibt. Die Tainos aßen auch Reptilien einschließlich Schlangen, Eidechsen und Leguane und jagten mit einer Hunderasse namens Alcos. Ein merkwürdiges Merkmal dieser Hunde war es, dass sie nicht bellten. Diese Art von Hund existiert heute nicht mehr, war aber das einzige domestizierte Tier der Taínos.

Als mehr Europäer und Afrikaner die Insel besiedelten, änderte sich der Speiseplan der Tainos und Schweine, Kühe, Schafe und Ziegen ersetzten mehr und mehr die ursprünglichen Nahrungsmittel.

Die heutigen Bewohner der Dominikanischen Republik essen keine Hutías mehr und das Fleisch dass man gebraten auf einem Spieß (en puya) sieht, ist meist Schweine- oder Ziegenfleisch. Beides kann entlang der Straßen im ganzen Land gesehen und gekauft werden und viele weitere Stände tauchen im Vorfeld zu Weihnachten auf, wenn traditionell Schweinebraten gegessen wird. Viele dominikanische Familien machen sich nicht auf die Mühe, ihr eigenes Schwein zu braten, sondern kaufen das Fleisch von einem dieser Stände, ein sehr greifbares Erbe der früheren Bewohner der Insel.

Rezept - Puerco Asado - Schweinebraten (10 Portionen)

Dies ist das Hauptgericht unter den dominikanischen Weihnachts- und Neujahrsmahlzeiten.

Vorbereitungszeit 6 Std. | Kochzeit 3 Std. | Gesamtzeit 9 Std.

Zutaten:Puerco Asado - Schweinebraten - Vorbereitung

  • 3,5 kg Schweinefleisch (Schinkenbein)
  • 1 Limette

Würzpaste:

  • 1/2 Tasse eingelegte, entkernte Olive
  • 1/2 Tasse Kapern
  • 1 großeZwiebel
  • 8 geschälte Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Petersilie fein geschnittenPuerco Asado - Scheinebraten -Gewuerzmischung
  • 4 Esslöffel Oregano
  • 2 Esslöffel Pfeffer
  • 2 Paprika in kleine Würfel geschnitten
  • 4 Esslöffel Bitterorangen- oder Limettensaft
  • 3 Esslöffel Salz

Zubereitung

Schneiden Sie tiefe Löcher in das Fleisch parallel zur Muskelfaser. Halten Sie einen Abstand von etwa 3 cm zwischen jedem Loch und reiben sie mit der Limette über das Fleisch, sodass der Saft in die Schnitte eindringt

Mischen Sie alle Gewürzzutaten in einem Mixer zu einer groben Paste und füllen Sie diese Gewürzmischung mit einem Teelöffel in die Löcher und verteilen Sie den Rest auf der Oberfläche. Das so marinierte Fleischstück vor dem Braten für mindestens 5 Stunden im Kühlschrank (am besten über Nacht) rasten lassen.

Den Backofen auf 150 Grad vorheizen.

Legen Sie auf einem Braten mit der Hautseite nach oben auf ein Grillgitter da sonst die Unterseite des Bratens nur in seinen eigenen Säften kochen würde. Unter das Grillgitter legen Sie Blech oder eine passendes Gefäß zum auffangen des Bratensaftes

Dominikanisches Weihnachtsessen - Puerco Asado -SchweinebratenWenn Sie ein Fleischthermometer besitzen, braten Sie das Fleisch bis das Thermometer eine Kerntemperatur von 71 Grad erreicht, beginnen Sie die Messung bei rund 3,5 Stunden Kochzeit (die Spitze des Thermometers sollte die Mitte des Schinkens erreichen).

Wenn Sie keine Fleischthermometer haben lass sie das Fleisch 4 Stunden braten, den Braten wenden und mit einem Tranchiermesser tief einstechen um zu prüfen dass das Fleisch nicht mehr rosa ist und eine einheitliche Farbe hat. Bei Bedarf den Braten für weitere 30 Minuten in den Backofen (immer mit der Hautseite nach oben), bevor Sie es erneut testen. Nach Bedarf wiederholen.

Wenn Sie sich über das Geheimnis hinter diesem saftigen, prallen, würzigen Gericht wundern, das ist in der Gewürzmischung zu suchen mit der dieses Gericht gemacht ist. Es funktioniert in der gleichen Weise wie pökeln, nur besser, da das Fleisch durch die mit der Gewürzmischung gefüllten Taschen die ganzen Aromen aufnimmt.

Guten Appetit!
Buen provecho!

 Hispaniola.News unterstützen

 

flugreisen02 ani
kreuzfahrten09 ani

drive01 ani

 

Booking.com
Zum Seitenanfang