Saona Schutzprojekt Unechte Karettschildkroete


Eines der aufregendsten Dinge wenn man die Insel Saona in der Dominikanischen Republik besucht, ist die seltene Chance, tatsächlich eine Meeresschildkröte beobachten zu können!

Hawksbill - Echte KarettschildkroeteWenn Sie sie sehen, wissen Sie, dass sie ein modernes Geschöpf vor sich haben, das Merkmale einer sehr alten Kreatur beibehalten hat. In der Tat sagen einige, dass die Meeresschildkröten sie an Dinosaurier erinnern. Wenn Sie nach Punta Cana reisen, verpassen Sie diese seltene Gelegenheit nicht, diesen aussergewöhnlichen Tieren zu begegnen.

Vier Arten von großen Meeresschildkröten nisten auf der Insel Saona, meist auf der Südseite.

Dazu gehören:

  • Echte Karettschildkröte oder Hawksbillschildkröte (Eretmochelys imbricata)
  • Lederschildkröte (Dermochelys coriacea)
  • Unechte Karettschildkröte (Caretta Caretta)
  • Green Turtle oder Suppenschildkröte (Chelonia mydas)

Schwimmende SuppenschildkroeteAlle vier Arten werden von der Internationalen Union für die Bewahrung der Natur und natürlicher Ressourcen (ICUN) als gefährdet aufgeführt. In der Tat sind sowohl die Karettschildkröte und die Lederschildkröte vom Aussterben bedroht, weshalb sie zu den am meisten bedrohten Tierarten auf der Erde gezählt werden. Diese Tatsache macht die Möglichkeit, diese Tiere beobachten zu können noch wertvoller.

Wenn eine weibliche Meeresschildkröte ihre Eier legt, kommt sie aus dem Wasser und auf den Strand. Dies tut sie in der Regel in der Nacht. Sie gräbt mit ihren Flossen ein Loch und legt etwa 100-150 ledrig weiche, cremefarbene Eier. Nachdem sie die Eier gelegt hat, deckt sie sie leicht mit Sand wieder zu. Man beachte, dass, wenn sie die Eier zu tief vergräbt, diese nicht genügend Sauerstoff bekommen und absterben würden. Die Schildkröte wiederholt diesen Vorgang 3 - 10 mal während einer Brutsaison und kehrt dazu mit Ausnahme der Lederschildkröte, immer an den gleichen Strand zurück. Die Ausreifungszeit beträgt, je nach den Arten der Schildkröten, der Temperatur und wie tief die Eier begraben sind, 60 bis 80 Tage.

Frisch geschlüpfte Schildkroeten auf dem Weg zum MeerWenn die kleinen Schildkröten schlüpfen, huschen sie auf dem schnellsten Weg ins Meer. Wenn sie es schaffen zu den Mangroven zu kommen, sind sie wesentlich sicherer und haben eine viel bessere Chance, das Erwachsenenalter zu erreichen. Allerdings sind sowohl die Eier wie auch die Jungtiere extrem anfällig für Plünderung. Vögel, Krabben und Eidechsen, alle lieben es, sie zu essen.

Obwohl sie dem Gesetz nach geschützt sind, gibt es auch Menschen, Schildkrötewilderer welche die Eier und die Jungtiere stehlen. Die Eier werden von einigen als Delikatesse angesehen und auch das Schildpatt und das Fleisch der erwachsenen Schildkröte werden hoch geschätzt. Auch die Wellenbewegungen des Meeres können die Eier ins Meer spülen, bevor sie tief genug im Sand vergraben sind um überleben und schlüpfen zu können. Aus all diesen Gründen, erreicht tatsächlich nur etwa 1 von 10.000 Meeresschildkröten das Erwachsenenalter.

Schildkroeten werden besendert um ihren Weg verfolgen zu könnenNaturschützer arbeiten hart, um zu versuchen, diese schönen Kreaturen zu retten. Die intensivsten Bemühungen zur Erhaltung Saona Island gelten der Karettschildkröte (Hawksbill). Karettschildkröten reisen Tausende von Meilen und wenn irgendein Teil ihrer Reise sie an einen Ort führt, wo sie verwundet oder getötet werden, kann dies bedeuten, dass diese Spezies nicht überleben wird.

Zu diesem Zweck müssen die Wissenschaftler besser verstehen, wohin diese Schildkröten, ziehen, nachdem sie ihre Eier auf Insel Saona abgelegt haben. Um sie verfolgen zu können, werden einige der weiblichen Karettschildkröten, nach der Eiablage vorübergehend in einer hölzernen Hürde festgehalten und mit einem Satellitensender versehen. Dies schadet den Schildkröte nicht, erlaubt es Wissenschaftlern aber, die Wege der Tiere zu verfolgen.

Meeresschildkroeten-Schutzprojekt - Insel Saona - Dominikanische RepublikEs ist eine herzerwärmende Geschichte, wenn die am Schutzprojekt beteiligten Leute von den markierten Karettschildkröten erzählen. Eine der ersten, die mit einem Funksender versehen wurde, wurde nach der Insel Saona benannt. Sie wurde jedoch nicht "Saona" genannt, ihr wurde der Name gegeben, den die präkolumbianischen, indigenen Tainos für die Insel hatten, "Adamanay".

Das letzte Mal als die Daten von Adamanay geprüft wurden, hatte sie insgesamt 1716 Meilen zurückgelegt. Nachdem sie ihre Eier abgelegt hatte, reiste sie nacb Südwesten und durch ihr Signal liess sich erkennen, dass sie auf Futtersuche vor der Küste von Nicaragua war. Natürlich wird sie, wenn sie überlebt auf den gleichen Strand auf der Insel Saona in der Dominikanischen Republik zurückkehren, um hier wieder ihre Eier abzulegen. Die Wissenschaftler und andere Liebhaber dieser Tiere sind ziemlich vernarrt in Adamanay und ihre anderen mit Funk markierten Schwestern.

Nest einer echten Karettschildkroete auf der Insel SaonaDieses Meeresschildkröten-Projekt beinhaltet auch das Sammeln einiger der Eier, nachdem sie gelegt wurden. Sie werden in Boxen platziert und die Zeit zu der sie gesammelt wurden sowie die genaue Stelle am Strand werden aufgezeichnet. In diesen Boxen werden sie gehalten bis sie nach 60 - 80 Tagen schlüpfen und dann für 3 weitere Tage gepflegt, so dass die kleinen Schildkröten eine Chance haben, ein wenig stärker zu werden. Dann werden sie an der gleichen Stelle am Strand, an der sie aufgenommen wurden, wieder freigelassen. Auf diese Weise erhöhen sich die Überlebenschancen dieser extrem gefährdeten Tiere. Die Menschen die an diesem Projekt beteiligt sind, sind tolle Leute, die sich vollkommen diesem Projekt und dem Überleben dieser majestätischen Kreaturen gewidmet haben.

Weitere Infos zu diesem Meeresschildkröten-Schutzprojekt finden sie in diesen schon etwas älteren Blog.

1 Tag alte Hawksbill SchildkroeteAuch die Menschen vor Ort wurden in die Erhaltungsmaßnahmen für die Meeresschildkröte einbezogen. Am südwestlichen Ufer der Insel Saona gibt es ein kleines Dorf mit 300 bis 400 Einwohnern. Die Schulkinder des Dorfes und einige der Erwachsenen haben sich an dem Projekt beteiligt das teilweise von einem lokalen Öko-Reiseveranstalter finanziert wird, welcher die beliebteste Punta Cana Tour nach Saona anbietet.

Besucher die diese Tour machen, erhalten die Gelegenheit, zu sehen, wie das Meeresschildkröten-Projekt arbeitet, treffen einige der Kinder die beteiligt sind, und wenn Sie wirklich Glück haben, sehen Sie auch einige der Baby-Meeresschildkröten, die nur 1-3 Tage alt sind. Diese Baby-Schildkröten sind so niedlich, dass Sie den Drang verspüren, sie aufzuheben und zu streicheln wie ein Kätzchen. Sicherlich werden sie jedes Mal lächeln, wenn Sie an diese Erlebnis denken.

Seavis Tours wurde als einer der besten Tour-Anbieter in der Dominikanischen Republik gewählt und es ist der einzige, der Touren zum Meeresschildkröten-Projekt anbietet. Um mehr über diese erstaunliche Öko-Tour und andere Punta Cana Touren zu erfahen. besuchen Sie auch deren Homepage.

 Hispaniola.News unterstützen

 


flugreisen02 ani

kreuzfahrten09 ani

drive01 ani

 

Booking.com
Zum Seitenanfang